Die Führungsstrategien des Alphawolfs - Ideenpool für by Johannes Voss

By Johannes Voss

Show description

Read Online or Download Die Führungsstrategien des Alphawolfs - Ideenpool für Manager PDF

Similar german_1 books

Imagination in der Verhaltenstherapie

Das Aufgreifen von mind's eye und Phantasie erscheint vielen Therapeuten und Patienten reizvoll, weil es die Kreativit? t anregt. Die Versuchung, mit diesen Vorstellungsbildern wahllos „herumzuzaubern", ist gro? . Das Buch stellt ein Konzept zum planvollen Einsatz imaginativer Verfahren in der Psychotherapie vor.

Additional info for Die Führungsstrategien des Alphawolfs - Ideenpool für Manager

Example text

Zetsche als Socializer, beliebt bei der Belegschaft, bescheiden, interessiert an den Werksarbeitern, immer mitten unter ihnen. Und Bernhard, der grimmige Mann fürs Grobe, ein erbarmungsloser Kostendrücker und Rationalisierer. Zetsche wäre ohne ihn alles Mögliche gewesen. Aufgeschmissen. Allein. Hilflos. Aber kein Alpha. 29 2 Führungsanspruch Wenn man als Führungskraft neu in ein Unternehmen kommt, ist es vielleicht die heikelste Aufgabe, einen guten Betamann zu finden. Im Frühsommer 2007 befindet sich der neue Siemens-Chef Peter Löscher in dieser Situation.

38 Warum aggressive Alphas keine Zukunft haben Auf den ersten Blick hat das mit dem Businessalltag wenig zu tun. Bei näherem Hinsehen aber doch: Ein „Kaminabend“ im Anschluss an ein großes, abteilungsübergreifendes Meeting. Man trifft sich in lockerer Atmosphäre in der Bar eines gediegenen Hotels. Ein neu eintreffender Teilnehmer greift Halt suchend nach seinem Getränk, während er gleichzeitig den Raum nach wichtigen Gesprächspartnern absucht. Ist einer in der Menge ausgemacht, steuert er unauffällig auf ihn zu und gesellt sich zu dem Grüppchen, das ihn umgibt.

Zetsche wäre ohne ihn alles Mögliche gewesen. Aufgeschmissen. Allein. Hilflos. Aber kein Alpha. 29 2 Führungsanspruch Wenn man als Führungskraft neu in ein Unternehmen kommt, ist es vielleicht die heikelste Aufgabe, einen guten Betamann zu finden. Im Frühsommer 2007 befindet sich der neue Siemens-Chef Peter Löscher in dieser Situation. 000 Mitarbeiter lenken und das Unternehmen auch noch aus einer Schmiergeldaffäre führen. Und das alles ohne Hausmacht, ohne Netzwerk. Wenn er bei den Wölfen in die Lehre gegangen ist, dann wird er in den nächsten Monaten erst einmal damit beschäftigt sein, Kaffee zu trinken.

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 16 votes

admin