Die Erschließung des Luftmeers: Luftschiffahrt und by Arthur Kirchhoff

By Arthur Kirchhoff

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Die Erschließung des Luftmeers: Luftschiffahrt und Flugtechnik in ihrer Entwicklung und ihrem heutigen Stande PDF

Similar german_13 books

Die Methoden der künstlichen Atmung: Und ihre Anwendung in historisch-kritischer Beleuchtung mit besonderer Berücksichtigung der Wiederbelebungsmethoden von Ertrunkenen und Erstickten

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Entdeckungsreisen in Berg und Tal

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Die Erschließung des Luftmeers: Luftschiffahrt und Flugtechnik in ihrer Entwicklung und ihrem heutigen Stande

Sample text

L:luftfcf)iffe. tn unb ~arfetJal ßllJei e~fteme, unb e5 follte [ef)r balb aucf) ba5 brttte befommen. Buftfcf)iffaf)rt mandJe bebeutfame ®:finbung unb ~erbefferung berbanfen, f)atte mit llJadJ[amen mugen bie mrbeiten unb ®:gebniffe fo11Jof)l ber 'l)eutfdJen 11Jie audJ ber ~tanßo[en berfolgt. Buft[cf)iff "@roW' ~bb. 41 . stegeler 6djie[Jpla§. ) olllll 6tart gebrad)t. befannt gellJorben ift (mbb. 40, 41). 'l)ie Gfinß-elf)eiten biefe5 ~af)rß-eugeß finb auß militärifcf)en @rünben fef)r ge~eim gef)alten ttJorben.

Um ~erftänbni~ ber @ntwidlung fei nocf)= mal5 bemedt, bafl bie @rfinbungen unb ber erfte Q3allon be~ IDlajor~ oon ~arfeoal im ,0a~re 1906 oon ber fcf)on erwä~nten, auf 5Unregung be~ st'aifer~ gegrünbeten IDlotorluftfcf)iff=®tubiengefeilfcf)aft angefauft Worben waren. liefe ®efellfcf)aft ~atte im ,0a~re 1906 mit bem manon ~arfebal~ e6,Perimentiert uttb war battn 1907 an ben mau eitte~ neuen Euftfcf)iffe5 gegangen, welcf)e~ nun im ,0a~re 1908 ßUm ßwede ber 5Ubna"f)me butd) ba~ st'rieg~minifterium eine gan&e ffiei~e Mn ~robefa"f)rten unterne~men muflte.

Ine ffieitbaf)n be~ 39. fontuerfftatt eingerid)tet. :tla eine SJaHe nid)t fo fd)nen errid)tet werben fonnte, tumbe nod) eine &tueite ffieitbaf)n &ur )ßerfügung geftent. Sn biefer grub man ben )Boben in fd)räger ffiid)~ tung fo tief ab, baf3 ber )BaHon mit feiner ®onbe! in bem gewonnenen ffiaume bequem ~fa~ gatte. Weben biefem improuifierten "Sjangar" tuurbe bie ®a~anfta1t angelegt, ba~ erforberHd)e ~ifen unb bie ed)tuefe1fäure, ~äfd)er, :trodner uftu. bereitgeftent. ~anf ber gut ineinanbergreifenben, fieberf)aften :tätigfeit uon &irfa 150 ~erfonen fonnte am 21.

Download PDF sample

Rated 4.16 of 5 – based on 22 votes

admin