Der Prometheus- Verrat. by Robert Ludlum

By Robert Ludlum

Show description

Read Online or Download Der Prometheus- Verrat. PDF

Best german_1 books

Imagination in der Verhaltenstherapie

Das Aufgreifen von mind's eye und Phantasie erscheint vielen Therapeuten und Patienten reizvoll, weil es die Kreativit? t anregt. Die Versuchung, mit diesen Vorstellungsbildern wahllos „herumzuzaubern", ist gro? . Das Buch stellt ein Konzept zum planvollen Einsatz imaginativer Verfahren in der Psychotherapie vor.

Additional info for Der Prometheus- Verrat.

Example text

Das Weströmische Reich war eine Arena der Sklaverei und blutiger Spiele. Dagegen machte sich das Oströmische Reich geradezu friedlich aus, und es überlebte auch den so genannten Fall des Römischen Reiches. ›Byzantium‹ war nur der Name des Westens für den Rivalen im Osten. Die Byzantiner selbst hielten ihr Reich für das wahre Rom und bewahrten all das an Wissenschaft und humanitären Werten, was wir heute noch wertschätzen. Der Westen wurde nicht Opfer eines äußeren Feindes, sondern verrottete von innen heraus.

Wo ich doch so fleißig gebüffelt habe... ich hab mein Bestes gegeben... Sie folgte ihm auf dem Weg zur Tür, hinaus auf den Parkplatz und bis zu seinem Wagen. »Kommen Sie doch morgen zur Sprechstunde in mein Büro«, sagte er freundlich. « Da stimmt etwas nicht. « Ihm war gar nicht aufgefallen, dass er seinen Gedanken laut ausgesprochen hatte. Wie auch immer, seine Sensoren schlugen an. Warum? Ein plötzlicher Anfall grundloser Paranoia? War es mit ihm auch schon so weit wie mit jenen traumatisierten Vietnam-Veteranen, die vor Schreck zusammenfahren, wenn sie eine Fehlzündung hören?

Was Sie da vorschlagen, ist kompletter Wahnsinn. Das müsste Ihnen doch klar sei. Vorhin haben zwei drittklassige Schläger versucht, mich zu entführen. Dann kommt jemand, den ich nur aus TV-Shows kenne und der eine ziemlich schlecht beleumundete Behörde vertritt. Er kommt an meine Tür und versucht mich, mal mit Drohungen, mal mit Versprechungen, gefügig zu machen. « Dünne verzog keine Miene. « Dünne ließ mit der Antwort eine Weile auf sich warten. »Ihre Neugier wird siegen«, sagte er schließlich.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 48 votes

admin