Das Akademische Kunstmuseum der Universität Bonn by Wolfgang Ehrhardt (auth.)

By Wolfgang Ehrhardt (auth.)

Show description

Read or Download Das Akademische Kunstmuseum der Universität Bonn PDF

Best german_10 books

Medienerziehung in der Grundschule: Grundlagen, empirische Befunde und Empfehlungen zur Situation in Schule und Lehrerbildung

Medien sind zu einem Selbstverständlichen Bestandteil der Lebenswelt von Kindern geworden. Daraus erwachsen Anforderungen an die Grundschule und die Lehrerbildung. Im Buch werden Anforderungen zur Medienerziehung - auf der foundation von Befragungen und Analysen - aus der Sicht von Lehrkräften und Schulleitungen sowie Lehrerbildnern beschrieben und Empfehlungen entwickelt.

Organisation und Akzeptanz: Eine empirische Analyse der IG Metall im Transformationsprozeß Ostdeutschlands

Die Vertretung und Artikulation von Interessen sind wesentliche Bestandteile der politischen Willensbildung pluralistischer Demokratien. Besondere Auf merksamkeit und Verantwortung kommt dabei in der Bundesrepublik Deutsch land den Tarifparteien, d. h. den Arbeitgeberverbanden und Gewerkschaften zu. Ihre recognition als verlaBliche gesellschaftspolitische Akteure hangt dabei nicht nur von der Seriositat und Effizienz der von ihnen vertretenen Politik ab, sondern in gleichem AusmaB von der Akzeptanz durch ihre eigenen Mitglieder.

Extra resources for Das Akademische Kunstmuseum der Universität Bonn

Example text

ZSTA Merseburg Rep 76 Va Sekt 3 Tit X Nr. 24 Vol I follOv. s. Anm. 48. DAI Berlin, Archiv. 42 I Das akademische Kunstmuseum unter F. G. Weldier Ebenso fiihrt auch ein Versuch nicht zum Erfolg, Abgiisse aus der Sammlung des Fiirsten zu Erbach zu erhalten, an den Welcker am 23. Dezember 1820 geschrieben hatte125 • Am 2. Januar 1821 fragt Welcker beim Berliner Museum an, ob Abgiisse der beriihmten Stoschschen Sammlung geschnittener Steine zu haben seien. Der Minister Altenstein greift diese Idee sofort auf und versichert, in Kiirze der Universitat Bonn die gewiinschten Abgiisse zu iibersenden 126 • Jedoch treffen diese erst im Laufe des Jahres 1829 in Bonn ein 127 • Aber nicht nur Abgiisse versucht Welcker fiir das Museum zu erwerben, sondern auch Miinzen.

V. Schlegel sein Nachfolger102 • Das Museum scheint aber ein Jahr lang ohne Direktion gewesen zu sein, denn erst am 31. Mai 1824 gibt Schlegel in der Zeitschrift Westphalen und Rheinland103 seine Ernennung zum Direktor des Rheinischen Museums vaterlandischer Altertumer bekannt. Kennzeichnend fur die allgemeine Einschatzung dieses Amtes und des Museums sind die von dem Zeitungsredakteur der Schlegelschen Erklarung vorgeschalteten Satze: "Das Rheinische Museum vaterlandischer Alterthumer gereicht der Universitat Bonn eben so sehr zur Zierde und Empfehlung wie zu,r Forderung 88 87 88 s.

3. Einrichtung, Ausstattung und Ausbau bis 1854 53 Reliefs mit Darstellungen Apollons, Letos und Artemis oder solene, die diese Gottheiten einzeln oder zusammen mit anderen mythisenen Gestalten verbunden darstellen. raenter untauglien ansahen167 : der Apoll von Belvedere, die Artemis Versailles usw. AuWillig ist aber, daB Welcker in seinem Katalog von 1827 auf die Reliefs vom Parthenon und Hephaisteion und auf deren Darstellungen kaum eingeht. GroBen Platz nimmt dagegen die Bespreenung des Borghesisenen Fecnters, der Laokoongruppe und der Gruppe von St.

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 22 votes

admin