Beteiligungskapital in der Unternehmensfinanzierung: by Franz Pleschak (auth.), Maja Berrios Amador, Karl Lohmann,

By Franz Pleschak (auth.), Maja Berrios Amador, Karl Lohmann, Franz Pleschak (eds.)

Show description

Read Online or Download Beteiligungskapital in der Unternehmensfinanzierung: Grundfragen — Konzepte — Erfahrungen PDF

Best german_13 books

Die Methoden der künstlichen Atmung: Und ihre Anwendung in historisch-kritischer Beleuchtung mit besonderer Berücksichtigung der Wiederbelebungsmethoden von Ertrunkenen und Erstickten

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Entdeckungsreisen in Berg und Tal

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra info for Beteiligungskapital in der Unternehmensfinanzierung: Grundfragen — Konzepte — Erfahrungen

Example text

Im VC-Bereich angelegt. 9 Auf bereits hohem Niveau sind die Finanzmittel, die pro Jahr neu in dieses Marktsegment flieBen, kontinuierlich zwischen 1990 und 1998 gesteigert worden. Die jiihrlichen N eu-Investments (Fund raising) sind zunachst in der zweiten Hiilfte der 90er Jahre auf ein Niveau von 6 bis 8 Mrd. a. angewachsen und ab 1997 sogar auf tiber 10 Mrd. $ hochgeschnellt. 1O 371 spezialisierte VC-Firmen sind auf diesem Marktsegment tiitig und verwalten 603 VCFonds. II Nehen der Hohe des Kapitalaufkomrnens sind vor allem auch qualitative Indikatoren kennzeichnend fiir das erreichte hohe Entwicklungsniveau.

1m angelsachsischen Raum wird das Fondsvolumen mit den Begriffsaquivalent "Capital under Management" beschrieben. Die Daten entstammen den jeweiligen nationalen VC-Vereinigungen. Fiir den US-Markt vgl. NVCA (1997), S. 2 und fur den deutschen Markt vgl. BVK (1998), S. 86. 52 Werner Handel 3% Nahrung 4% Biotechnologie 6% . chrichtentechnik 7% 8ektrotechnik 7% tv'aschinenbau 16% Abbildung 2: HolzlPapier 7% 9% Struktur der Investitionen nach Branchen in Deutschland im lahr 1997 Deutlich wird, daB in den USA schwerpunktmaBig in den Bereichen Computer (im wesentlichen Software), Communications sowie Life Science (MedicallHealth & Biotechnology) investiert wird.

Das neue Kapital floB vorrangig in sehr groBe Einzelengagements in GroBbritannien (vor aHem MBOIMBI 13 ). Was die Anzahl neuer Beteiligungen anbelangt. weist Deutschland neben den Niederlanden und ei- 12 Quelle: Eigene Darstellung auf Basis der EVCA-Zahlen. Nach der BVK-Definition handelt es sich bei MBO (Management Buy-Out) urn die Ubernahme eines Untemehmens durch das vorhandene Management bzw. bei MBI (Management Buy-In) urn die Ubemahme eines Unternehmens durch ein extemes Management. Siehe BVK (verschiedene Jahrgange).

Download PDF sample

Rated 4.74 of 5 – based on 9 votes

admin