Bericht über die neuesten Fortschritte auf dem Gebiete der by Ferdinand Steinmann

By Ferdinand Steinmann

Show description

Read Online or Download Bericht über die neuesten Fortschritte auf dem Gebiete der Gasfeuerungen PDF

Similar german_13 books

Die Methoden der künstlichen Atmung: Und ihre Anwendung in historisch-kritischer Beleuchtung mit besonderer Berücksichtigung der Wiederbelebungsmethoden von Ertrunkenen und Erstickten

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Entdeckungsreisen in Berg und Tal

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Bericht über die neuesten Fortschritte auf dem Gebiete der Gasfeuerungen

Example text

Es liegt auf der Hand, dass ein dauerndes Gelingen der Brände im Siebert'schen Ofen vornehmlich von 2 Bedingungen abhängt, nämlich dem ausserordentlich exacten, soliden Bau der Schürgrube, des Gleises und der Gasfänge, sowie der rationellen Construction und prompten Bedienung des ambulanten Generators. Verwerfungen, Senkungen oder häufige Risse können hier zu ganz bedenklichen Betriebsstörungen führen, während dies andrerseits bei der Complication des Generators nicht minder zu befürchten steht, wenn man nicht auf besondere Sicherheitsmassregeln gegen die zerstörenden Wirkungen der Gluthschicht des Generators Bedacht nimmt, welcher der Hauptsache nach ja aus Blechen zu construiren ist.

Siemens Universal-Schmelzofen" beigelegt. Wie aus dem Situationsplan Fig. 3 7 zu ersehen ist, befindet sich in der Mitte des grossen Hüttengebäudes der Ofen 0 mit den Arbeitsplätzen bei A1 und A 2 • Diesen gegenüber bei K1 und K2 stehen je ein paar der neuen continuirlichen Kühlöfen (siehe S. 5) mit dahinter liegenden, verhältnissmässig grossen Räumen, in denen theils die aus den Oefen kommenden Wagen aufgestellt und nach ihrer Abkühlung entleert, theils auch die den Wagen entnommenen Flaschen aufgestellt, sortirt, nachgesehen und verladen werden.

Zwischen beiden Rippenwerken setzen die Luft- 29 schlitze ein und findet hier eine innige Mischung von Luft und Gas statt, welche wiederum zur gleichmässigen Vertheilung durch das obere Rippenwerk gezwungen, als Flamme die Oefen bis unter ihre Gewölbe völlig erfüllt. Zweckmässig angebrachte Schieber und Klappen flir Luft und Gas geben es an die Hand, den einen oder andern Ofen ausser Thätigkeit zu setzen, sodass die Intensität der Wirkung nach jeder Richtung hin als eine für jeden Moment gesicherte erscheint.

Download PDF sample

Rated 4.90 of 5 – based on 33 votes

admin