Behandlungsergebnisse von 250 Fersenbeinbrüchen by Walter Gollasch

By Walter Gollasch

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Behandlungsergebnisse von 250 Fersenbeinbrüchen PDF

Similar german_13 books

Die Methoden der künstlichen Atmung: Und ihre Anwendung in historisch-kritischer Beleuchtung mit besonderer Berücksichtigung der Wiederbelebungsmethoden von Ertrunkenen und Erstickten

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Entdeckungsreisen in Berg und Tal

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra info for Behandlungsergebnisse von 250 Fersenbeinbrüchen

Sample text

J26. 5. 37 I keine j 1 I 1 iI· s. , I Kraftwagenführer keine li. I li. keine li. keine 15. 8. , Landwirt 4. 8. 33 Sturz über die Stiege 12 Stufen I \ 4. 8. 33 Transfix. Gips 7 Wochen 14. 8. Gehgips 7 Wochen 115. 8. 33 123. 8. 33 4. 5. 37 I I 26. 8. - 26. 33 20. 2. 34 Sturz I;aus17. dem Fenster Gehgips 3 Woch. 33 28. 37 0 30 30 30 30° oo 25° 200 15° oo 15° 10° 50 50 10° 17. 2. 34 15° I gerissen; 15° Gehgips 9 Woch. 29. 4. 37 2 Phlegmonöse eitrige Infiltration an beiden 1 Innenrotation des li. Unterschenkels.

35 17. 1. 35 20% 81/a% 15. 35 15. 36 15. 5. 37 30% 20% 10% u. 36 27. Jges. , Pseudarthrose d. ·Proc. post. talil I gesperrt Besonderer Befund tischer Plattfuß 99 nicht versichert ! I I I angedeutet I mittelstark gering I I frei I I I - - nein I I I I - 39 6 481 8. 8. 36 76 45 124169 bis 8. 9. 37 I angedeutet I - / kein Zehengang, Ferse leicht verbreitert nlooln 16. 3. 36 ja I I nein 57166 123 1 I I I I V gesperrt Fersemmgel (Punktion). ja 2 131 bis 6. 37 I I 40% 30% 100% 20. 8. 36 412/a% bis 20.

Gehgips 12Wochen 12. 32 19. 8. 32 20. 32 21. 32 10. 33 28. 37 so 400 400 400 10° 300 25° 25° z Rente wegen Schenkelhals- und 6. Übersicht über das eigene Verletztengut. Pro- und Supination Atrophie I , Trauma·~ tischer I Plattfuß I - I frei stark 1 Besonderer Befund - I! l 74 ja i ! I I eingeschr. I I 9. 6. w. Gang hinkend, Dorsalflexion etwas eingescbr. - I Rente 20% u. H. 1amb. 1ges. Arbeit aufge- 43 50% I I frei keine / ~ keine I II - I ja. ngedeutet - mittel-/ stark I /z Supin. I 1 - I - - !

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 7 votes

admin