Allgemeine Meteorologie by Gösta H. Liljequist, Konrad Cehak

By Gösta H. Liljequist, Konrad Cehak

Dieses Buch ist als Einfuhrung in die Meteorologie gedacht. Es informiert uber die ver schiedenen Prozesse in der Atmosphiire der Erde. Das Buch sollte in erster Linie als Lehrbuch fur den akademischen Unterricht in Meteorologie dienen, kann aber auch in anderen Wissenschaftszweigen, wie z. B. in der Geographie, Verwendung finden. Fur das Verstiindnis des Buches sind nur die Gymnasialkenntnisse der Mathematik notig. Selbst Leser ohne eigentliche Mathematikkenntnisse konnen sich daraus das Wesentliche aneignen. Die ersten 22 Kapitel des Buches kommen in logischer Abfolge; es werden zuniichst die einfachen meteorologischen Grundbegriffe eingefuhrt, die im folgenden angewendet werden. Die SchluBkapitel 23 bis 27 haben einen mehr vervollstiindigenden und informativen Charakter. Die schwedische Ausgabe dieses Buches erschien 1962 und wurde seither als Lehrbuch im Meteorologiestudium an schwedischen Universitiiten verwendet. Mit den dabei ge wonnenen Erfahrungen wurde die deutsche Ausgabe uberarbeitet und modernisiert. AuBerdem wurde das Buch in mancher Hinsicht fur Studierende in Mitteleuropa an gepaBt, vor allem, used to be die Diskussion der Wetterlagen und die Illustrationen betrifft. Universitiitsprofessor Dr. Konrad Cehak, Wien, hat nicht nur die Obersetzung vorgenommen, sondern hat auch groBe Teile der Revision des Buches ausgefuhrt. Ich bin fur die frucht naked und angenehme Zusammenarbeit, die wir dabei hatten, sehr dankbar, ebenso auch meinen schwedischen Kollegen fUr viele Ratschliige wiihrend der Abfassung des Buches. Besonders mochte ich meinen Dank Herrn Professor Tor Bergeron und Universitiitslektor Birger Rindert, Uppsala, ausdrucken.

Show description

Read or Download Allgemeine Meteorologie PDF

Best german_10 books

Medienerziehung in der Grundschule: Grundlagen, empirische Befunde und Empfehlungen zur Situation in Schule und Lehrerbildung

Medien sind zu einem Selbstverständlichen Bestandteil der Lebenswelt von Kindern geworden. Daraus erwachsen Anforderungen an die Grundschule und die Lehrerbildung. Im Buch werden Anforderungen zur Medienerziehung - auf der foundation von Befragungen und Analysen - aus der Sicht von Lehrkräften und Schulleitungen sowie Lehrerbildnern beschrieben und Empfehlungen entwickelt.

Organisation und Akzeptanz: Eine empirische Analyse der IG Metall im Transformationsprozeß Ostdeutschlands

Die Vertretung und Artikulation von Interessen sind wesentliche Bestandteile der politischen Willensbildung pluralistischer Demokratien. Besondere Auf merksamkeit und Verantwortung kommt dabei in der Bundesrepublik Deutsch land den Tarifparteien, d. h. den Arbeitgeberverbanden und Gewerkschaften zu. Ihre acceptance als verlaBliche gesellschaftspolitische Akteure hangt dabei nicht nur von der Seriositat und Effizienz der von ihnen vertretenen Politik ab, sondern in gleichem AusmaB von der Akzeptanz durch ihre eigenen Mitglieder.

Additional resources for Allgemeine Meteorologie

Sample text

10) Wenn die Strahlungsbilanz positiv ist, nimmt die Erdoberfliiche Strahlungsenergie auf und erwiirmt sich. 1st die Strahlungsbilanz negativ, dann gibt die Erdoberfliiche Strahlungsenergie ab und ktihlt sich ab, wenn nicht auf andere Weise Energie zugeftihrt wird, z. B. durch turbulente Wiirmetibertragung. Die Erdoberfliiche weist viele Eigenschaften auf, die selbst innerhalb geringer Entfernungen groBen Schwankungen unterliegen. Die Strahlungsbilanz kann daher ebenfalls starke ortliche Schwankungen aufweisen.

Dabei wird elektromagnetische Strahlung mit einer Frequenz ausgestrahlt, die proportional der Energiedifferenz E 2-E J ist. Bei der Absorption von Strahlung vollzieht sich der entgegengesetzte Vorgang. Elektronen gehen nun vom niedrigeren auf das hohere Energieniveau tiber. h. in einer Spektrallinie. Bei mehratomigen Gasen kommen auch andere Energietibergange vor (Bild 3-16). il selbst rotiert urn seinen Schwerpunkt. Auch das sind Energiefonnen, welche nur bestimmte wohldefinierte Werte annehmen konnen.

Sehr kriiftige Inversionen (s. S. 83) in der bodennahen Schicht ausbilden mit einer Temperaturzunahme von 10 bis 20 ° C in den untersten 10m. Dann kann die Temperatur To am Boden (oder in der Instrumentenhahe) auf keinen Fall als repriisentativ flir die Atmosphiire oberhalb der bodennahen Schicht geiten. h. die effektive Ausstrahlung wird kleiner sein als die berechnete. Bei starken Bodeninversionen beobachtet man oft trotz klarem Himmels so niedrige Werte wie 30 bis 35 Wm- 2 (0,040 bis 0,050 calcm- 2 min-I).

Download PDF sample

Rated 4.86 of 5 – based on 22 votes

admin